MEINE MUSIK

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu Schweigen unmöglich ist.“
(Victor Hugo)

Ich unterscheide ganz klar zwischen Auftragsmusik und meiner Musik. Natürlich ist es mir am Liebsten, wenn ein Auftraggeber meine Musik haben will, aber ich bin Jemand, der auch einfach nur Kundenwünsche befriedigt, ohne seine Künstlerehre damit beschmutzt zu sehen.

Was meine Musik angeht, so habe ich mich wie auch in der Psychologie voll und ganz der emotionalen Welt verpflichtet – Darum komponiere ich auch gerne Stimmungen und Atmosphären, die versuchen, diese Welt zu erzeugen.

Gerne begebe ich mich in Trauer, Angst, Wut und Freude, um diese Emotionen in Noten zu konservieren.

Ich schreibe für Filme, TV-Produktionen, Werbung, Games, Handyklingeltöne, Theaterstücke, Musicals (auch Schule), Hochzeiten und andere besondere Anlässe sowie Performer, die mit Fremdkompositionen arbeiten.

Für die Interessierten der Methode: Meistens Cubase 6 und alle Arten von Samples. Mein Hobby nebenbei: Mittelalterliche Instrumente.

Für die Neugierigen: Einfach eine E-Mail an mich, und ich nenne das Kennwort für den Demobereich, in dem ausgewählte Songbeispiele, Kurzfilmlinks und Beispiele instrumenteller Musik bereitstehen. Auch sende ich gerne eine Preisliste.